Redefin, Mecklenburg-Vorpommern

Redefin ist eine Gemeinde im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern Redefin ging aus einer slawischen Rundlingssiedlung hervor; die urkundliche Ersterwähnung stammt aus dem Jahr 1306. In Redefin wurde 1710 die erste herzogliche Stuterei eingerichtet, aus der sich das mecklenburgische Landgestüt entwickelte. Das Landgestüt wurde nach Plänen des mecklenburgischen Landesbaumeisters Carl Heinrich Wünsch im Stil des Klassizismus um einen Paradeplatz herum erbaut. Heute leben auf einer Fläche von 17,7 km³ ca. 540 Menschen.
#Metropolregion

Das Album enthält 23 Bilder:



Album-Index