Schwerin, Landeshauptstadt Mecklenburg Vorpommern.

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Als einzige Landeshauptstadt hat sie weniger als 100.000 Einwohner und ist damit die kleinste deutsche Landeshauptstadt. Die Stadt Schwerin dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Schweriner Schloss, das bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge war und seit 1990 Sitz des Landtages ist.
Seit Ende Februar 2017 ist Schwerin Mitglied der Metropolregion Hamburg und damit Teil einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands. Die Metropolregion Hamburg umfasst 4 Bundesländer, 17 Kreise und Landkreise, drei kreisfreie Städte sowie 12 Wirtschafts- und Sozialpartner. Sie hat eine Flächengröße von knapp 28.500 Quadratkilometer und 5,3 Millionen Bewohnerinnen und Bewohner. Die Metropolregion ist das wirtschaftliche Zentrum im Norden.
#Metropolregion

Das Album enthält 273 Bilder:



Album-Index